sensitiv- mediale Ausbildung zum Lichtarbeiter und zur Lichtarbeiterin im jahreslauf

Der göttliche Weg der weißen Priesterschaft

Du bist Frau, du bist Priesterin… du bist Geliebte, Mutter und Schwester…

Du bist Mann, du bist Priester…Geliebter, Vater und Bruder…

Erkenne die Urkraft in dir, dein mediales Wissen und die Fülle deiner Schöpferkraft…

 

Du hast die Möglichkeit, an vier Wochenenden der Mondfeste und an vier Samstagen oder Sonntagen der Sonnenfeste im Jahreskreis deine mediale Schöpferkraft zu entdecken. Wenn wir uns auf diese Zeitqualität einlassen und in unseren natürlichen Rhythmus zurückfinden, fühlen wir uns viel kraftvoller und haben das Gefühl, dass alles zum richtigen Zeitpunkt geschieht, im Einklang mit Allem… Wir wollen den Rhythmus der Erde fühlen, uns von ihm tragen lassen und in der Verbindung mit den Lichtebenen der  Geistigen Welt und der Christusenergie unser kosmisches Wissen wieder entdecken und auf eine neue Ebene heben. Verbunden mit dem Himmel und der Erde spüren wir die Schöpferkraft, wie ein Feuer, das entfacht wird.

Die Urkräfte in uns

Wir verbinden uns in der medialen Arbeit mit unserem höheren Selbst und erfahren das Wissen, das in ihm liegt. Wir erkennen und erfahren unser Wissen aus den Zeiten der Priesterschaften von Lemurien, Atlantis und Avalon und vereinen dieses in der neuen weißen Priesterschaft unserer heutigen Zeit. An den vier Mondfesten werden wir uns medial mit den unterschiedlichen, den Jahreszeiten entsprechenden Kräften und Lichtwesenheiten im Universum verbinden und gemeinsam mit ihnen zum Wohle der Menschen und der Erde wirken.

Die Liebe und Kraft von Mann und frau

Doch dürfen zuerst auch wichtige Aspekte unseres Seins heilen. Auch die Verbindung von Mann und Frau ist in unserer Geschichte ein wichtiges Thema und möchte angesehen und, durch viele Dimensionen hindurch, geheilt werden.  Wir dürfen wieder in Wertschätzung, Liebe und Respekt dem anderen Geschlecht gegenübertreten und jeder darf für sich diese Kraft wieder in sich entdecken. Es geht hier um das geheilte Zusammensein von Mann und Frau. An unseren Sonnen- und Mondfesten werden die Männer in den Männerkreisen und die Frauen in den Frauenkreisen ihre Kraft entdecken und sich wieder mit ihrer Urquelle verbinden. Am Abend werden wir alle zusammen kommen und in einem gemeinsamen großen Kreis beide Kräfte energetisch vereinen.

Deine Sinnlichkeit erfahren

Es ist Zeit, dass wir uns an unsere Sinnlichkeit erinnern, in einer gesunden und liebevollen Art. Dieses Bewusstsein dürfen wir als Heiligkeit in uns erfahren und als tiefe Selbstliebe sehen. Als den Ursprung der Fruchtbarkeit und Schöpferkraft… staunt darüber und schätzt euch wieder, nehmt euch in Liebe und Sinnlichkeit an…dann ist der Weg der Priesterschaft und Weg des Herzens geebnet…

Auch die Männer und Frauen dürfen sich wieder in ihrer Heiligkeit entdecken und verstehen lernen. Das gemeinsame Wirken von Mann und Frau in einer respektvollen und geheilten Form kann so Großes vollbringen.

Erfahre die Kraft und Qualität der Zeiten...

Unser Urwissen zeigt uns, wann es Zeit ist in die Stille und Ruhe zu gehen, oder wann das Leben und die Kraft der Sonne ruft… Die Jahreszeiten zeigen uns in ihrer Qualität auch das, was in uns fließen und angesehen werden darf. Die Frische des Frühlings, die nach Neubeginn duftet, die Sonne des Sommers, die uns nach Außen ruft, das Zurückziehen im Herbst, welches uns nach Innen kehren lässt und die Stille des Winters, welche uns von unseren Visionen träumen lässt… Alles ist im Rhythmus, alles ist im Zyklus… leben wir danach, werden wir in uns eine ungeahnte Kraft spüren, die uns das Geheimnis des Lebens zeigt und spüren lässt…Wir tauchen ein in das kosmische Wissen und den Fluss des Lebens und erfahren uns selbst im Zyklus und angebunden an das Ganze.

Der Weg der Priesterin des Lichts

Inhalte und Aufbau

Gemeinsam, als Frau mit deiner Frauengruppe und Schwesternschaft und als Mann mit deinem Männerkreis und Bruderschaft, feierst du die magischen Feste im Jahreskreis und verbindest dich mit dem kosmischen Wissen in dir. Durch die sensitiv – mediale Arbeit, Zeremonien, Meditationen,  Aufenthalten in der Natur, Trancereisen, Liedern, Tänzen, Mythen und spiritueller Praxis, tauchst du in das kosmische Wissen deines Seins ein. Diese Ausbildung ist eine mediale Ausbildung zur Priesterin, zum Priester und Lichtarbeiter/In und gibt dir die Möglichkeit, mit diesen Fähigkeiten andere Menschen in der Heilung zu begleiten. Der Schwerpunkt liegt in der medialen Verbindung mit den Lichtebenen, der Christusenergie, den aufgestiegenen Meistern und kosmischen Wesenheiten des Lichts. Grundlage ist bei jedem Modul die sensitiv / mediale Arbeit, das Training unserer Hellsinne und Telepathie, die Schulung unserer Heilkraft im Higher Spirit Healing und die Öffnung unseres Bewusstseins für unser Wirken mit den Lichtebenen der Geistigen Welt. Dem Jahreszyklus entsprechend gibt es an jedem Wochenende einen bestimmten Schwerpunkt auf dem sich die mediale Arbeit und unser Wirken aufbaut.

Die Gruppe gibt dir Rückhalt und die Möglichkeit dich zu öffnen und aus tiefstem Herzen deine Erfahrungen auf diesem Weg zu teilen.

Die Jahresfeste

Jedes Jahreskreisfest hat seine eigene Energie und seinen eigenen Geist, die in uns eine ganz bestimmte Qualität und einen Seelenaspekt spiegeln. Wichtig ist, diese Qualität in uns zu erfahren und zum schwingen zu bringen. Sich von dieser Energiequalität berühren zu lassen, dann kann Heilung geschehen…

Es muss hier nicht immer um bewusste Rituale gehen, manchmal reicht nur ein Sonnenstrahl oder ein Blatt im Herbst, das vor unsere Füße fällt, um uns an die Qualität dieser Zeit zu erinnern.

Wir möchten jedoch gemeinsam mit dir ganz bewusst durch das Jahr gehen und diese Feste in ihrer Heiligkeit feiern.

Die Mondfeste: schwerpunkte

1.Februar Imbolc / Maria Lichtmess- Erwecke deine Visionen und Schöpferkraft

1.Mai Beltane – deine Kraft der Sinnlichkeit

1.August – Lughnasadh –  Dankbarkeit erfahren

31. Oktober Samhain – die Verbindung zu unseren Ahnen

 

 

Die Sonnenfeste schwerpunkte:

22. März Ostara –  Das Licht und die Kreativität erwecken

20. Juni Litha –  tauche ein in die Fülle und Lebensfreude

20. September Mabon- die Kraft der Ernte und unserer Wurzeln

21. Dezember Yul – Das Licht Christus begrüßen und das neue Jahr empfangen

 

 

Allgemeine Inhalte in den seminaren:

 

Frauenkreis:

Urkraft der Frau erwecken

die Priesterin und Hohepriesterin

Die Rolle der Frau in unserer Geschichte

 

Männerkreis:

Männerkreis: Urkraft des Mannes erwecken

Der Priester und Hohepriester

die Rolle des Mannes in unserer Geschichte

 

Allgemeine Themen:

Sensitivität / Medialität schulen

Schmerzkörper heilen durch das Trance Healing

Die Heilung des Themas Mann und Frau

Rückführungsmeditationen

Zeremonien und Rituale und Räuchern

Tanzen und Singen

Malen und Plastizieren

Higher Spirit Healing

die Geistige Welt, die aufgestiegenen Meister und Engel

Christus und Marienenergie

kosmische Lichtwelten und Sternenseelen

Seelenpartner, Dualseelen

Channeling

die goldene, die rote und die blaue Priesterschaft

die Aufgabe der weißen Priesterschaft des goldenen Zeitalters

 

Imbolc - Erwecke deine Visionen

Maria Lichtmess oder im keltischen Imbolc, soll uns an den Frühling und an das erwachende Licht erinnern, das alles durchdringt…
Wir wollen uns reinigen und uns von allem alten Ballast befreien. Bestimmte Yogaübungen unterstützen hier unsere Entgiftung. Wir „vertreiben“ den Winter und verbrennen mit dem erweckten Element Feuer in uns alles Alte und die Kälte.
Ausserdem werden wir unsere Visionen, von denen wir im Winter geträumt haben in unser Becken, in unsere Gebärmutter legen, um daraus zu schöpfen und um etwas in uns wachsen und gebären zu lassen. Wir visualisieren unsere Projekte die im Frühling keimen und sprießen wollen. Wir verinnerlichen, wo unsere Energie und Aufmerksamkeit hin möchte und fokussieren uns darauf, unsere Ideen klarer werden zu lassen.
Inhalte:
  • weibliche Schöpferkraft
  • sanfte Yogaübungen um das Becken zu öffnen
  • Visionen zum blühen bringen
  • Gebärmutter und Schöpferkraft
  • mediales Plastizieren der Seelenformen

Ostara – Frühlings Tag- und Nachtgleiche

Ostara gilt als Botin des Frühlings. Sie schickt uns wärmende Sonnenstrahlen. Sie symbolisiert Licht, Wärme und Wiedergeburt.
Es geht hier um Schaffenskraft, und wir wollen mit der Hilfe von Ostara und der Christusenergie neu Auferstehen und die Frische und Lebendigkeit in uns erwecken. Es geht um das Erwachen deines Bewusstseins in höhere Dimensionen und die Fruchtbarkeit der Neugeburt deiner Visionen.

 

  • Fruchtbarkeit
  • Neugeburt und Visionskraft
  • Auferstehung und Christusbewusstsein
  • Reinigung, Frische und Vitalität erwecken
  • Schwere und Schatten werden in Leichtigkeit und Frische transformiert

Beltane - Erwecke deine Sinnlichkeit

Beltane ist eine magische Nacht, in der die größte Schöpferkraft im Universum gefeiert wird. Es geht um Sinnlichkeit, Fröhlichkeit, Tanzen und das Leben zu genießen. Zu Beltane wandelt sich die jungfräuliche Göttin zur lustvollen Geliebten. Die Göttin und Kraft der Venus ist sehr präsent, denn es geht um Schönheit, Sinnlichkeit und Heiterkeit.
Beltane hat einen starken Bezug zum Mond und zum Wasser. Wir wollen uns dem Thema Mann und Frau widmen und der Vereinigung der beiden Aspekte.
Themen:
  • Heilung und Hingabe
  • Selbstliebe
  • Fruchtbarkeit und Sinnlichkeit
  • Erotik
  • Freude und Heiterkeit
  • Musik und freier Tanz, singen und frei sein

Letha – Sommersonnwende

An diesem Tag möchten wir den längsten Tag und die kürzeste Nacht feiern. Auf den Kraftplätzen brennen symbolisch die Feuer und auch wir wollen ein Feuer für die kraftvolle Energie der Sonne entzünden.
Themen:
  • Lebenskraft
  • Feuerritual
  • in die Fülle des Lebens eintauchen
  • die Fülle in sich annehmen und leben

Lughnasadh oder Maria Himmelfahrt - erwecke die Dankbarkeit

Zu Lughnasadh wollen wir in uns und in unseren Herzen die Dankbarkeit erwecken. Die Dankbarkeit für das, was uns die Natur schenkt, die Dankbarkeit für die Fülle, die uns die Erde und das Leben schenken. Wir werden hier ein Dankbarkeitsritual machen und spüren, wie sich die Energie wieder langsam vom Höhepunkt nach innen zurück zieht.
Wir spüren auch die Verbindung zu Maria und feiern den Tag, an dem sie ins Licht gekehrt ist und zur aufgestiegenen Meisterin wurde.
Themen:
  • Dankbarkeit erwecken
  • Demut und Liebe zur Schöpferkraft
  • Dankbarkeitsritual
  • Zartheit und Weiblichkeit
  • Geborgenheit spüren und annehmen
  • Der Mantel Marias und der Erde hüllt uns wieder mehr ein, die Tage werden wieder kürzer und das Licht wird wieder sanfter…
  • die Verbindung zu Christus und Maria

Mabon – Herbst Tag- und Nachtgleiche

Wir kehren nun wieder unsere Aufmerksamkeit nach innen und erfahren uns selbst wieder mehr in der Tiefe. Wenn die Nächte wieder länger werden, spüren wir, wie sich die Energie immer mehr zurück zieht. Auch wir lenken unsere Energie wieder mehr nach Innen und schöpfen aus dem, was uns die Natur über den Sommer geschenkt hat. Wir sammeln die Früchte und Vorräte für den Winter und spüren hier auch die Dankbarkeit.
Themen:
  • Erntedankfest
  • Ritual und Segnung
  • Innenschau
  • Rückschau

Samhain - spüre die Verbindung zur Anderswelt

Nun beginnt die Winterzeit und die mystischen Tore zur Anderswelt eröffnen sich immer mehr. An Samhain ist das Tor und der Zugang zur Geistigen Welt besonders stark . Wir spüren die Wesenheiten und die Botschaften, die sie uns mitteilen möchten. Wir möchten hier mit unseren Ahnen in die Verbindung gehen und Themen in die Transformation bringen, die nun in diesem Jahr in die Heilung möchten.
Themen:
  • Jenseitskontakte
  • Ahnenheilung
  • die Magie der Weiblichkeit
  • das mystische Wissen in uns
  • Seelen- und Trancereise
  • mediales Malen

Yul – Wintersonnwende

An diesem Tag möchten wir das Licht begrüßen, wir feiern die Geburt des Lichtes und spüren das Aufkeimen der Liebe und Bedingungslosigkeit der Christusenergie in uns. Wir rufen Sananda, Jesus und spüren seine bedingungslose Liebe. Alles darf sein, wir dürfen so sein wie wir sind und spüren wie die liebe durch uns fließen darf.
Themen:
  • Christusenergie und Christusbewusstsein
  • das Licht und die Liebe in uns
  • bedingungslose Liebe
  • mit Christus heilen
  • Christus und Maria, die zwei zusammengehörenden Aspekte
  • Zeremonie und Lichtsegnung
  • Singen und beten
  • Segnung und Priesterschaft

Seminarleitung Frauenkreise:

Judith Langton

Anja Seemiller

 

Seminarleitung Männerkreise:

Johannes Dirauf

Kosten

Mondfeste / Wochenendseminar je:
340,- Euro

Sonnenfeste / Samstag oder Sonntag je:
70,- Euro

Termine

Imbolc / Maria Lichtmess
01.02.20   09:30
-
02.02.20   16:30
Ostara
22.03.20   13:30
-
18:30
Beltane
02.05.20   09:30
-
03.05.20   16:30
unverbindliche Anfrage
Litha - Sommersonnwendfeuer
27.06.20   16:00
-
22:00
unverbindliche Anfrage
Lughnasadh
01.08.20   09:30
-
02.08.20   16:30
unverbindliche Anfrage
Mabon
26.09.20   13:30
-
18:30
unverbindliche Anfrage
Samhain
31.10.20   09:30
-
01.11.20   16:30
unverbindliche Anfrage
Yul
20.12.20   13:30
-
18:30
unverbindliche Anfrage
Ausbildung komplett
01.02.20
-
20.12.20