Judith Langton

Hallo meine liebe Seele,

ich freue mich, dass du hierher gefunden hast!

Ich möchte dir etwas von mir und meinem Lebensweg erzählen, mein ganz persönlicher Weg, der mich zu dem gemacht hat, der ich heute bin.
Mein Leben war nicht ganz so leicht, wie das manch anderer Menschen, und ich durfte wohl viele dunkle, aber lehrreiche Jahre durchschreiten.
Ich frage mich oft, wie ich in dieser Zeit, so viele doch ganz unterschiedliche Erfahrungen sammeln konnte. Doch weiß ich heute, dass jeder einzelne Moment einen Teil zu meiner Entwicklung beigetragen hat und ein wertvoller Baustein auf diesem Weg war.

Heilung ist Entwicklung, hin zum wahren Wesenskern. Leben ist Entwicklung, hin zum wahren Wesenskern. Dort finden wir Frieden, Liebe, Glückseeligkeit.
Dort finden wir Gott.

Yoga

Schon mit 16 Jahren begann ich, mich intensiv mit Spiritualität und Yoga auseinander zu setzen und machte schließlich in diesem Bereich auch mehrere Ausbildungen. Bis heute bin ich tief mit dem Yogaweg verbunden und erkenne in ihm mein Sein und meine Erfüllung. Es ist für mich ein Weg, um durch die körperliche Ebene in Kontakt mit meinem Innersten und der Geistigen Welt zu kommen.

Im Jahre 2009 kam ich durch die Diagnose einer schweren Krankheit (Morbus Hodgkin) in eine tiefe Krise und gleichzeitig in eine spirituelle Entwicklung. Ich wurde mit Themen konfrontiert, die mein Leben grundlegend verändert haben. Der Tod, der mir so nahe war, veränderte auch mein Sein und ließ mich mit Dimensionen des Bewusstseins in Kontakt treten, die mein Leben für immer bereichern werden.

Im Laufe der Zeit versuchte ich, auf alternativen Wegen Heilung zu finden und machte verschiedene Ausbildungen im geistigen Heilen. Auch der Aufenthalt in Peru, bei dem Volk der Shipibo Indianer, vermittelte mir tiefe Erfahrungen aus meinem Seelenleben und erweiterte mein Bewusstsein.

Der Kontakt mit höheren Dimensionen

Doch die wirkliche Verbindung und das Erleben der höheren Dimensionen unseres Seins begannen im Jahre 2012 durch eine seelische und körperliche Extremsituation während der Stammzelltransplantation. Es kam zum unbewussten Erstkontakt mit der Geistigen Welt und einem Verständnis der Zusammenhänge des Lebens. Ich durfte erfahren, was es heisst im Kontakt und wirklich Verbunden zu sein und die unbeschreibliche Energie dieser Ebenen zu fühlen. Es war wie eine vollkommen andere Wahrnehmung meines Selbsts, vom Leben und all den Geschehnissen.

Ab diesem Zeitpunkt begann ich mit dem medialen Schreiben.

Auch wenn mein körperlicher Zustand sich verschlechterte, wusste ich im tiefen Inneren, dass ich nicht sterben werde, sondern meine Erfahrungen irgendwann einmal Früchte tragen werden.

Ich setzte mich nahezu jede Sekunde meines Lebens mit meiner Heilung auseinander. Doch dann, nach ungefähr 6 Jahren, begann ich doch daran zu zweifeln, ob ich wieder gesund werde. Denn die mehrmaligen Rückschläge und die ununterbrochenen Schmerzen, ließen Verzweiflung in mir einkehren und die Hoffnung schwinden. Ich begann, mich damit auseinander zu setzen, Abschied vom Leben zu nehmen und hatte den tiefen Wunsch, von all den Schmerzen befreit zu werden und endlich meinen Körper verlassen zu dürfen.

 

 

Im Jahre 2015 war es dann auch soweit. Ich war bereit zu gehen…

Doch dann veränderte sich mein Schicksal noch einmal:

Ich ging, um wieder zu kommen…

 

 

Die Nahtoderfahrung war die tiefste und unbeschreiblichste, sowie transformierendste Erfahrung, die mir zeigte, was es heißt die Geistige Welt im direkten, außerkörperlichen Kontakt zu erfahren, zu fühlen und ihr nahe zu sein. Es fühlte sich an, wie Zuhause anzukommen und ich erkannte, dass es immer das war, was ich im Leben suchte. Dieses Gefühl der Heimat und des Losgelöst Seins.

Ich sah durch das Erblicken der höheren Dimensionen, wie die Geistige Welt mit uns verbunden ist und erkannte, dass wir in unserem Bewusstsein nur Bruchstücke von dem sehen, was wirklich um uns herum geschieht.

Ich kehrte zurück und ein neues Leben begann.

 

Meine Heilung auf seelischer und geistiger Ebene erreichte dann nach einem 3- monatigen Aufenthalt bei dem Heiler und Volltrancemedium Joao de Deus in Brasilien eine weitere Dimension. In dieser Zeit lernte ich meine Geistigen Helfer kennen, mit ihnen zu arbeiten und im stetigen Kontakt zu sein.

Dann endlich, im Jahr 2016 halfen auch die Medikamente und nach insgesamt 7 Jahren durfte ich endlich wieder das Gefühl kennen lernen, wirklich gesund zu sein und die Angst verflog mit jedem Tag…

Der Weg ins Licht

Auch die Ausbildung zur sensitiv / medialen Beraterin nach dem englischen Spiritualismus ist ein wichtiger Baustein für meine jetzige Arbeit. Dadurch wurde mir ein wichtiges Handwerk und Schulung gegeben, wie man mit Energien arbeitet und dieses Wissen auch weiter gibt.

 

Die Verbindung mit den Wesenheiten der Geistigen Welt, die auch an dem heiligen Ort Abadiania in Brasilien wirken, begleiten mich seit meinem Aufenthalt und meine Vision, diese Art der Heilung auch hier zu verbreiten, ist Teil meiner Lebensaufgabe.

 

Nach all den Jahren, darf ich nun meine ganz eigene Heilmethode durch die Geistige Welt auf die Erde bringen und diese in meinen Sitzungen, Workshops, Ausbildungen und Channelings weiter geben. Ich bin unglaublich dankbar für das, was ich tagtäglich in meinem Leben erfahren darf, all die Geschenke und Glücksmomente und möchte dieses tiefe innere Wissen an die Menschen weiter geben.

 

Inspiration für die Menschen zu sein, sie im ganz persönlichen Prozess in das eigene Potential und in der Heilung begleiten zu dürfen und eine Stütze zu sein, auf ihrem Weg in neue Bewusstseinsebenen, das ist ein tiefer innerer Wunsch und meine Erfüllung.

 

Ausbildungen:

 

Yogaübungsleiterin

Reiki I, Reiki II

ayurvedische Massagetechniken

Fußreflexzonenmassage

Chakradiagnose und Harmonisierung & Aurachirurgie (Energiearbeit)

Trance Healing und spirituelle Operation

Ausbildung zur sensitiv-medialen Beraterin (englischer Spiritualismus)

 

 

In dem Wandeln meines Lebens in die Liebe, durfte ich nun auch meinen liebsten Wegbegleiter und Lebensgefährten kennenlernen, der mich in dieser Vision ergänzt und unterstützt. Wir verstehen uns ohne Worte, haben die gleichen Wünsche und Werte. Seit unserem Treffen verläuft alles wie geführt. Ich bin mir sicher, nun meine zweite Hälfte, meinen Seelenpartner gefunden zu haben und dass wir uns wieder treffen durften, um gemeinsam Wunderbares in die Welt zu tragen. Dafür bin ich aus tiefstem Herzen dankbar. Ich freue mich, gemeinsam mit ihm unsere Träume und Visionen zu verwirklichen.

Joscha Probst

Hallo ihr Lieben,

 

Ich bin das zweite Standbein unseres Projekts Higher Spirit Healing und unterstütze Judith bei ihren Aufgaben. Sie steht als Leiterin der Workshops, Ausbildungen und Retreats im Vordergrund. Doch Projekte können nur erfolgreich sein, wenn jemand im Hintergrund den Überblick behält, alles managt und die Beteiligten gut verbindet.

Vor unserer Zusammenarbeit arbeitete ich als Web-Entwickler in einem Startup-Unternehmen. Diese Aufgabe war für meine Bedürfnisse dann doch etwas zu einseitig, da ich gerne meine Kreativität in mein Berufsfeld einbaue.

Nun haben sich die Wege von Judith und mir gekreuzt, und wir gehen gemeinsam unseren Weg weiter, privat und beruflich. Wir ergänzen uns in unseren unterschiedlichen Fähigkeiten und Talenten und sind dadurch in der Lage, ohne große Anstrengung unsere gemeinsamen Ziele zu verwirklichen.

In unserer Zusammenarbeit kann ich mich auf verschiedene Art und Weise wunderbar ausleben, und jeder darf sich in seinen Fähigkeiten entfalten. Dafür bin ich sehr dankbar!

Bei unseren Retreats kümmere ich mich um eine gute Organisation, Koordination und Kommunikation.

 

Ich bin gespannt auf noch weitere, viele interessante Erfahrungen und Menschen, die unser Leben bereichern werden.

 

 

 

 

Vielleicht möchtest auch du ein Teil der Wandlung sein und erfahren, wer du wirklich bist und welche Kraft in dir schlummert. Wir begleiten dich gerne auf deinem Weg.

 

Alles Liebe an dich und Herzensgrüße

Judith & Joscha