Erwecke deine Weisheit und deine Magie

Du hast die Möglichkeit, an vier Wochenenden der Mondfeste (vor Ort) und an vier Tagen der Sonnenfeste (online), im Jahreskreis deine sensitive und mediale Schöpferkraft als Priesterin des Lichts von Avalon zu entdecken und dich an dein mystisches Wissen zurück erinnern.

 

Wenn wir uns auf diese Zeitqualität einlassen und in unseren natürlichen Rhythmus zurückfinden, fühlen wir uns viel kraftvoller und haben das Gefühl, dass alles zum richtigen Zeitpunkt geschieht, im Einklang mit Allem…

Wir wollen den Rhythmus der Erde fühlen und unsere medialen Kräfte durch die wirkenden Energien intensivieren, wir lassen uns von dem Fluss des Lebens tragen und spüren die tiefe Verbindung mit der  Geistigen Welt. Unser kosmisches Wissen darf wieder entdecken und auf eine neue Ebene gehoben werden.

Verbunden mit dem Himmel und der Göttlichkeit und der Kraft von Mutter Erde, spüren wir die Schöpferkraft, wie ein Feuer, das entfacht wird.

Die Priesterschaft von Avalon

AVALON ist eine heilige und mystische Insel, die unser Herz in der Tiefe berührt, und eine unbändige Sehnsucht nach Hause in uns erweckt. 

Avalon war eine Zeit der Mythen, der Magie, des Lichts und der Liebe, des alten Wissens, der Einweihungen, es war eine Zeit heiliger Verbindungen,

Schwesternschaft wurde in Liebe und Verbundenheit gelebt, und der Verbindung zu Mutter Erde, der Geistigen Welt und zu den Naturwesen war selbstverständlich. 

 

Man sagt dass die Priesterinnen von Avalon, einen blauen Halbmond auf ihrer Stirn, in Höhe des dritten Auges trugen. Der Halbmond war wie eine empfangende Schale nach oben geöffnet. 

 

Die Schwestern und Priesterinnen von Avalon waren Heilerinnen, Seherinnen, Musikerinnen und Liebende.

 

In der heutigen Zeit in die Verbindung mit Avalon zu gehen, hilft uns, uns wieder mit unserem uralten Wissen und mit unserer ureigenen Magie zu verbinden. 

Avalon verströmt eine hohe Schwingung von Liebe, Herzenswärme, Magie, Gemeinschaft und ein Gefühl von Heimat und Geborgenheit, aber auch ein Gefühl von Kraft und Stärke. 

Die Schwersterschaft

In Avalon ging es sehr viel um Verbindungen wie die gemeinschaftlichen Verbindungen und die gelebte Schwesternschaft unter den Priesterinnen.

 

Die Priesterinnen vom See sind ein heiliger Kreis von Frauen. Es sind Schwestern und das Gefühl von einer großen Familie, in der jeder so sein darf und angenommen wird, wie er ist. 

Es ging in Avalon aber auch um partnerschaftliche Verbindungen zwischen Mann und Frau. Es geht um die heilige Partnerschaft und diese Verbindung bewusst  zu leben, in Freiheit und in geheilter Form.

Der Ruf der Priesterinnen

Viele Frauen kamen nach Avalon, um dort als Priesterin ausgebildet zu werden. Man hat sich jedoch nicht bewusst dazu entschieden eine Priesterin zu werden, man folgte viel eher einem ganz tiefen Ruf. 

 

Man wurde sozusagen zur Priesterin „berufen“ und man war dazu und dafür geboren.  Es war also vorbestimmt, als Priesterin zu dienen.

 

Genauso ist es auch heute noch. 

 

Die Priesterinnen wurden in Avalon darin geschult, ihre Hellsicht und heilenden Fähigkeiten zu entwickeln und sie wieder zu erwecken.

Sie wurden zu Seherinnen, Heilerinnen und Lehrerinnen ausgebildet. 

Die Priesterinnen von Avalon waren mit ihrem Herzen verbundene, selbstermächtigte Frauen, die es als ihre höchste Aufgabe ansahen, das reine Licht und Frieden auf die Erde zu bringen und zu verbreiten, und anderen Menschen zu helfen wieder ganz in sich selbst, und heil zu werden. 

 

Deshalb ruft Avalon auch heute wieder seine ganzen Priesterinnen zurück, um sie an ihre ganz eigene lichtvolle und urweibliche Kraft zu erinnern und um diese wieder vollkommen lebendig sein und strahlen zu lassen.

Denn die Wandlung  die wir heute auf der Erde benötigen, um wieder ein Gleichgewicht herzustellen, ist weiblich. 

Verbundenheit zu Mutter Erde, den Naturwesen und der Göttlichkeit, ist die Basis ihres Wirkens.

 

In Avalon feierte man die acht großen Jahreskreisfeste mit vielen Bräuchen und Ritualen. Man lebte mit dem Zyklus der Natur im Einklang und richtete sich  nach dem Mond und der Sonne aus. 

 

Und so wollen wir in der Ausbilung auch dich in den Jahreskreisfesten zur Priesterin von Avalon als Lichtpriesterin willkommen heißen.

Erfahre die Kraft und Qualität der Zeiten

Unser Urwissen zeigt uns, wann es Zeit ist in die Stille und Ruhe zu gehen, oder wann das Leben und die Kraft der Sonne ruft… Die Jahreszeiten zeigen uns in ihrer Qualität auch das, was in uns fließen und angesehen werden darf. Die Frische des Frühlings, die nach Neubeginn duftet, die Sonne des Sommers, die uns nach Außen ruft, das Zurückziehen im Herbst, welches uns nach Innen kehren lässt und die Stille des Winters, welche uns von unseren Visionen träumen lässt… Alles ist im Rhythmus, alles ist im Zyklus… leben wir danach, werden wir in uns eine ungeahnte Kraft spüren, die uns das Geheimnis des Lebens zeigt und spüren lässt…Wir tauchen ein in das kosmische Wissen und den Fluss des Lebens und erfahren uns selbst im Zyklus und angebunden an das Ganze.

Inhalte und Aufbau

Durch die sensitiv – mediale Arbeit, Zeremonien, Meditationen,  Aufenthalten in der Natur, Trancereisen, Liedern, Tänzen, Mythen und spiritueller Praxis, tauchst du in das kosmische Wissen deines Seins als Schwester und Priesterin von Avalon ein. Diese Ausbildung ist eine sensitiv- mediale Ausbildung. Grundlage ist der englische Spiritualismus und die Lichtarbeit.

Bei jedem Modul ist die sensitiv / mediale Arbeit, das Training unserer Hellsinne und die Öffnung unseres Bewusstseins für unser Wirken mit der Geistigen Welt der Kern und die Basis.

Dem Jahreszyklus entsprechend gibt es an jedem Wochenende einen bestimmten Schwerpunkt auf dem sich die mediale Arbeit und das Wirken der Priesterinnen von Avalon aufbaut.

Die Gruppe gibt dir Rückhalt und die Möglichkeit dich zu öffnen und aus tiefstem Herzen deine Erfahrungen auf diesem Weg zu teilen.

Die Jahresfeste

Jedes Jahreskreisfest hat seine eigene Energie und seinen eigenen Geist, die in uns eine ganz bestimmte Qualität und einen Seelenaspekt spiegeln. Wichtig ist, diese Qualität in uns zu erfahren und zum schwingen zu bringen.

 

Sich von dieser Energiequalität berühren zu lassen, dann kann Heilung geschehen…

Es muss hier nicht immer um bewusste Rituale gehen, manchmal reicht nur ein Sonnenstrahl oder ein Blatt im Herbst, das vor unsere Füße fällt, um uns an die Qualität dieser Zeit zu erinnern.

Wir möchten jedoch gemeinsam mit dir ganz bewusst durch das Jahr gehen und diese Feste in ihrer Heiligkeit feiern.

Die Mondfeste: Schwerpunkte

 

1.Februar Imbolc / Maria Lichtmess- Erwecke deine Visionen und Schöpferkraft

1.Mai Beltane – deine Kraft der Sinnlichkeit

1.August – Lughnasadh –  Dankbarkeit erfahren

31. Oktober Samhain – die Verbindung zu unseren Ahnen

 

 

Die Sonnenfeste Schwerpunkte:

 

22. März Ostara –  Das Licht und die Kreativität erwecken

20. Juni Litha –  tauche ein in die Fülle und Lebensfreude

20. September Mabon- die Kraft der Ernte und unserer Wurzeln

21. Dezember Yul – Das Licht Christus begrüßen und das neue Jahr empfangen

 

Allgemeine Themen der Seminare:

 

Sensitivität / Medialität
Der Mythos von Avalon

Die Kraft und Energie der Zeiten von Avalon

Rückführungsmeditationen

Heilmeditationen und Heilreisen

Zeremonien und Rituale und Räuchern

Tanzen und Singen

Malen und Plastizieren

Der Kontakt zur Geistigen Welt, den Naturwesen und den Engeln

Der Kontakt zu den kosmischen Lichtwelten und zur Sternenfamilie

Channeling

Kraftorte spüren und Heilung erfahren

 

 

Imbolc - Erwecke deine Visionen

Maria Lichtmess oder im keltischen Imbolc, soll uns an den Frühling und an das erwachende Licht erinnern, das alles durchdringt…
Wir wollen uns reinigen und uns von allem alten Ballast der alten Zeit befreien.
Wir „vertreiben“ den Winter und verbrennen mit dem erweckten Element Feuer in uns alles Alte und die Kälte.
In diesem Ritual und dieser Verbindung darfst du deine ganz eigene Verbindung zu Avalon im Licht spüren und den Samen für das kommende Jahr säen, der in dir und deiner Priesterschaft erweckt werden darf.
Wir unsere Visionen, von denen wir im Winter geträumt haben in uns wachsen und gebären lassen. Wir visualisieren unsere Projekte die im Frühling keimen und sprießen wollen. Wir verinnerlichen, wo unsere Energie und Aufmerksamkeit hin möchte und fokussieren uns darauf, unsere Ideen klarer werden zu lassen.
Inhalte:
Sensitive und mediale Schulung
  • Transformation & Schöpferkraft
  • Visionen zum blühen bringen
  • mediales Plastizieren der Seelenformen

Ostara – Frühlings Tag- und Nachtgleiche

Ostara gilt als Botin des Frühlings. Sie schickt uns wärmende Sonnenstrahlen. Sie symbolisiert Licht, Wärme und Wiedergeburt.
Es geht hier um Schaffenskraft, und wir wollen mit der Hilfe von Ostara und der wirkenden Energie neu Auferstehen und die Frische und Lebendigkeit in uns erwecken. Es geht um das Erwachen deines Bewusstseins in höhere Dimensionen und die Fruchtbarkeit der Neugeburt deiner Visionen.

 

  • Senistive und mediale Schulung
  • Fruchtbarkeit und Schoßraum
  • Neugeburt und Visionskraft
  • Dein Wirken und deine Erinnerungen an Avalon
  • Reinigung, Frische und Vitalität erwecken
  • Schwere und Schatten werden in Leichtigkeit und Frische transformiert

Beltane - Erwecke deine Sinnlichkeit

Beltane ist eine magische Nacht, in der die größte Schöpferkraft im Universum gefeiert wird. Es geht um Sinnlichkeit, Fröhlichkeit, Tanzen und das Leben zu genießen. Zu Beltane wandelt sich die jungfräuliche Frau zur lustvollen Geliebten. Die Kraft der Frau und Kraft der Venus ist sehr präsent, denn es geht um Schönheit, Sinnlichkeit und Heiterkeit.
Beltane hat einen starken Bezug zum Mond und zum Wasser. Wir wollen uns dem Thema Mann und Frau widmen und der Vereinigung der beiden Aspekte.
Themen:
Sensitive und mediale Schulung
  • Heilung und Hingabe in die Weiblichkeit
  • Selbstliebe & Vergebung
  • Fruchtbarkeit und Sinnlichkeit
  • Freude und Heiterkeit
  • Musik und freier Tanz, singen und frei sein

Letha – Sommersonnwende

An diesem Tag möchten wir den längsten Tag und die kürzeste Nacht feiern. Auf den Kraftplätzen brennen symbolisch die Feuer und auch wir wollen ein Feuer für die kraftvolle Energie der Sonne entzünden.
Themen:
Sensitive und mediale Schulung
  • Lebenskraft & Lebenslust
  • Feuerritual – die Kraft des Feuers
  • In die Fülle des Lebens eintauchen
  • Die Fülle und das Glück in sich annehmen und leben

Lughnasadh oder Maria Himmelfahrt - erwecke die Dankbarkeit

Zu Lughnasadh wollen wir in uns und in unseren Herzen die Dankbarkeit erwecken. Die Dankbarkeit für das, was uns die Natur schenkt, die Dankbarkeit für die Fülle, die uns die Erde und das Leben schenken. Wir werden hier ein Dankbarkeitsritual machen und spüren, wie sich die Energie wieder langsam vom Höhepunkt nach innen zurück zieht.
Wir spüren auch die Verbindung zu Maria und feiern den Tag, an dem sie ins Licht gekehrt ist und zur aufgestiegenen Meisterin wurde.
Themen:
  • Dankbarkeit erwecken
  • Demut und Liebe zur Schöpferkraft
  • Dankbarkeitsritual
  • Zartheit und Weiblichkeit
  • Geborgenheit spüren und annehmen
  • Der Mantel Marias und der Erde hüllt uns wieder mehr ein, die Tage werden wieder kürzer und das Licht wird wieder sanfter…

Mabon – Herbst Tag- und Nachtgleiche

Wir kehren nun wieder unsere Aufmerksamkeit nach innen und erfahren uns selbst wieder mehr in der Tiefe. Wenn die Nächte wieder länger werden, spüren wir, wie sich die Energie immer mehr zurück zieht. Auch wir lenken unsere Energie wieder mehr nach Innen und schöpfen aus dem, was uns die Natur über den Sommer geschenkt hat. Wir sammeln die Früchte und Vorräte für den Winter und spüren hier auch die Dankbarkeit.
Themen:
Senistiv – mediale Schulung
  • Erntedankfest
  • Ritual und Segnung der Priesterin
  • Innenschau und innere Verbindung
  • Rückschau

Samhain - spüre die Verbindung zur Anderswelt

Nun beginnt die Winterzeit und die mystischen Tore zur Anderswelt eröffnen sich immer mehr. An Samhain ist das Tor und der Zugang zur Geistigen Welt besonders stark . Wir spüren die Wesenheiten und die Botschaften, die sie uns mitteilen möchten. Wir möchten hier mit unseren Ahnen in die Verbindung gehen und Themen in die Transformation bringen, die nun in diesem Jahr in die Heilung möchten.
Themen:
Sensitiv-mediale Schulung
  • Die Verbindung zur Anderswelt und den Naturwesen
  • Ahnenheilung
  • Das mystische Wissen in uns
  • Seelen- und Trancereise
  • Mediales Malen

Yul – Wintersonnwende

An diesem Tag möchten wir das Licht begrüßen, wir feiern die Geburt des Lichtes und spüren das Aufkeimen der Liebe und Bedingungslosigkeit der Christusenergie in uns. Wir rufen Sananda, Jesus und spüren seine bedingungslose Liebe. Alles darf sein, wir dürfen so sein wie wir sind und spüren wie die liebe durch uns fließen darf.
Themen:

 

  • das Licht und die Liebe in uns
  • Die Avalonpriesterin des Lichts
  • bedingungslose Liebe
  • Christus und Maria,
  • Merlin und Vivienne
  • Morgaine und Artus ….die zwei zusammengehörenden Aspekte
  • Zeremonie und Lichtsegnung
  • Singen und beten

Seminarleitung

Judith Langton

 

Themen:
Sensitive und mediale Schulung
Meditationen, Heilreisen und Rückführungen
Aura Reading & Trance Healing
Channeling & Kontakt zur Geistigen Welt

Seminarleitung

Andrea Röß

 

Themen:
Orakel, Rituale & Räuchern
Heilsteine und ihr Wirkung
Mythos und Magie Avalons
Avalon Geschichte
Astrologische Themen und Numerologie

Ausgleich

Mondfeste / Wochenendseminar je:
380,- Euro

Sonnenfeste :
70,- Euro

Termine

Imbolc / Maria Lichtmess
27.01.24   09:30
-
28.01.24   16:30
Ostara
20.03.24   13:30
-
18:30
Beltane
27.04.24   09:30
-
28.04.24   16:30
Litha - Sommersonnwendfeuer
20.06.24   16:00
-
22:00
Lughnasadh
20.07.24   09:30
-
21.07.24   16:30
verbindliche Anmeldung
Mabon
22.09.24   13:30
-
18:30
verbindliche Anmeldung
Samhain
31.10.24   19:30
-
02.11.24   16:30
verbindliche Anmeldung
Yule
21.12.24   13:30
-
18:30
verbindliche Anmeldung
Ausbildung komplett
27.01.24   09:30
-
21.12.24   18:30